Couperose, Rosazea und Besenreiser

Vaskuläre Läsionen, auch Couperose, Rosazea und Besenreiser genannt, sind Erweiterungen von
Kapillargefäßen (in der Regel Venen), die netz- oder fächerartig durch die Oberhaut durchscheinen.

Entstehung
Die Ursache für die Entstehung von vaskulären Läsionen ist auf permanent erhöhten Druck (z.B.
durch Alkoholkonsum oder lang anhaltendes Stehen) innerhalb des feinen Venensystems
zurückzuführen. Bluthochdruck und Bindegewebsschwäche können die Entstehung begünstigen.
Durch diese ständige Überdehnung verlieren die Äderchen im Laufe der Zeit ihre Elastizität und
weiten sich so weit, bis die Venenklappen undicht werden. Sie zeigen sich dann als rot-bläuliche,
geschlängelte Gefäßstrukturen unterhalb der Hautoberfläche. Couperose und Rosazea sind meist
im Gesichtsbereich angesiedelt, Besenreiser treten hauptsächlich an Beinen und Waden auf.


Besenreiser
Unter Besenreiser (erweiterte Gefäße an den Beinen) leiden speziell Frauen fast aller Altersgruppen
vor allem in ästhetischer Hinsicht. Bei der Entstehung von Besenreisern spielen genetische und
hormonelle Faktoren eine Rolle. Ursächlich treten solche Gewebeveränderungen zum Beispiel nach
Schwangerschaften, durch Hautalterung, übermäßiges Sonnenbad, falsche Ernährung und viele
weitere Einflüsse auf unseren Körper auf. Hinzu kommen individuelle Lebensumstände: z.B.Einnahm
e von Medikamenten, Bewegungsmangel, Übergewicht usw. Diese erweiterten Gefäße an der
oberen Hautschicht sind funktionslos, obwohl in ihnen Blut transportiert wird. Aus diesem Grunde
können diese Gefäße völlig risikolos entfernt werden.


Hautbehandlung in unserem Kosmetikstudio
Unsere IPL – Technologie von S.i.M.P.L  bietet eine effektive und schonende Möglichkeit vaskuläre
Läsionen wirkungsvoll zu behandeln. Durch die Einstrahlung von intensiv pulsierenden Licht auf die
Venen kommt es zu einer Erwärmung der roten Blutkörperchen auf ca. 60 – 70° C. Bei diesen
Temperaturen tritt eine thermische Koagulation (Blutgerinnung) auf, die zum Verschluss der
behandelten Blutgefäße führt (Verödung). Danach beginnt der Körper die betroffenen Venen
mittels weißer Blutkörperchen, ähnlich wie bei einer Wundheilung, abzubauen. Es wird darauf
hingewiesen, dass zellzerstörende Behandlungen nur von medizinischen Fachkreisen durchgeführt
werden dürfen.

Buchen Sie gleich Ihren Termin unter Tel. 09565 - 6171655!