Altersflecken

Altersflecken treten meistens ab etwa 40 Jahren auf, die Ursache ist sehr individuell und unterschiedlich. So ist etwa der Hauttyp entscheidend: Hellhäutige Menschen sind zwar seltener betroffen, jedoch sind die Altersflecken sichtbarer als auf dunkler Haut. Verantwortlich für Altersflecken ist die vermehrte Ansammlung des Farbstoffes Lipofuszin, welcher aufgrund des verlangsamten Stoffwechsels übrig bleibt. Genau dieses Pigment macht sich die IPL Technologie zu nutze, weil der Farbstoff zur Weiterleitung des Lichtes dient: Das Licht trifft auf die Haut, bzw. auf die Pigmentierung auf, und wandelt sich von Licht- in Wärmeenergie um. Diese ist stark genug, um die betroffenen Hautzellen zu zerstören.

Der Prozess geht sehr schnell, nur wenige tausendstel Sekunden. Das zerfallene Gewebe wird vom Körper abgestoßen und über die Lymphe als Schlacke abtransportiert. Es bleibt eine leichte, minimale Hautwunde übrig, die aber sofort vom körpereigenen Reparatursystem durch die Neubildung von Zellen wieder geschlossen wird. Es entsteht während der Wundheilung ein Schorf, der nach ungefähr einer Woche von allein abfällt. Ein anderer positiver Nebeneffekt ist, dass die IPL Behandlung die Collagenbildung anregt, und dadurch das behandelte Gewebe straffer und verjüngt wirkt. Es kommt bei gesundem Gewebe zu keinen Wunden, weil ihm eben das entscheidende Pigment Lipofuszin fehlt.

Die Anzahl der Sitzungen in unserem Kosmetikinstitut bis zum erwünschten Ergebnis kann unterschiedlich sein: Manchmal reicht schon eine aus, aber in einigen Fällen sind bis zu 6 Sitzungen notwendig um die Altersflecken dauerhaft zu beseitigen.  

Buchen Sie gleich Ihren Termin unter Tel. 09565 - 6171655!