Farblichttherapie

Die Farblichttherapie gilt als eine der ältesten Behandlungsmethoden der Menschheit. In ihrem Ursprung basiert sie auf der heilenden Wirkung des Sonnenlichts, das von vielen alten Kulturen zur Linderung unterschiedlichster Beschwerden eingesetzt wurde.

 

Moderne Forschungen haben ergeben, dass unsere körpereigenen Zellfarbstoffe (Cytochrome) exakt die Schwingungen der Spektralfarben des Sonnenlichts aufweisen. Unsere Haut ist in der Lage, Farb-schwingungen aufzunehmen und deren Wirkung auf "Leitbahnen", die dem Verlauf der Meridiane in der traditionellen Chinesischen Medizin entsprechen, in das Innere des Körpers weiterzuleiten.

 

Bei der Behandlung der Haut sind Farben eine äußerst effektive Unterstützung, da jede Farbe einen bestimmten Prozess anregt, zum Beispiel:

rot            fördert die Durchblutung der Haut, erwärmt sie und gibt ihr Kraft

orange     regt Stoffwechselprozesse an und transportiert Giftstoffe ab

gelb          reguliert die Drüsenfunktion, wirkt straffend und feuchtigkeitssteigernd

grün         regeneriert Körper und Geist, bringt uns in die Mitte

blau          wirkt beruhigend und reguliert eine Talgdrüsenüberfunktion

violett      fördert die Entspannung und regt die Lymphtätigkeit an

rosa          hilft, die Herzebene wieder zu öffnen

türkis       fördert Zufriedenheit, Durchatmen und ein freier Kopf ist die Folge